0
22,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783630877112
Sprache: Deutsch
Umfang: 304 S.
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

'10 Best Books of 2022.' The New York Times Book Review 'Brillant, einzigartig, feministisch. Claire-Louise Bennett ist eine großartige Autorin.' Sinéad Gleeson Mit atemberaubender Intensität erzählt die preisgekrönte britische Schriftstellerin Claire-Louise Bennett die Geschichte einer jungen Frau - vom Entdecken des eigenen Körpers, vom Beharren auf Unabhängigkeit und von der grenzenlosen Liebe zur Literatur. In einer Arbeiterstadt einer Grafschaft westlich von London kritzelt ein junges Mädchen Geschichten auf die letzten Seiten ihres Schulheftes, berauscht von den ersten Funken ihrer Fantasie. Als sie heranwächst, werden alles und jeder, dem sie begegnet, zum Brennstoff für ihr Talent: der russische Mann mit dem alten kastanienbraunen Auto, der in dem Supermarkt, in dem sie an Kasse 19 sitzt, einkauft und ihr ein Exemplar von Nietzsches 'Jenseits von Gut und Böse' zusteckt. Der immer größer werdende Stapel an Büchern, in denen sie sich verliert - und wiederfindet.

Autorenportrait

Claire-Louise Bennett ist eine faszinierendsten Stimmen unserer Zeit. Sie wuchs in Wiltshire im Südwesten Englands auf und lebt seit vielen Jahren in Galway an der irischen Westküste. Bereits ihr Erzähldebüt 'Teich' hat international für Aufsehen gesorgt. 'Kasse 19' ist mehrfach als 'bestes Buch des Jahres' ausgezeichnet worden und stand auf der Shortlist des renommierten Goldsmiths Prize.